MENU
02.2020

Primarschule Wasgenring, Basel (BS), 1. Rang

02.2020

Sekundarschule Wasgenring, Basel (BS), 1. Rang

01.2020

Erweiterung und Umbau Kantonsgericht BL, Projektwettbewerb, 3. Rang

01.2020

Fussballclub Bubendorf, Bubendorf (BL),1. Rang

12.2019

"Les Arquebusiers" Delémont (JU), Wettbewerb 1. Rang

12.2019

"Tournesol", Marin (NE), 1. Rang

12.2019

Neubau Retablierungsstelle, Bure (JU)

12.2019

Bundesasylzentrum

12.2019

Parcelle 799, Münchenstein, (BL), 1. Rang

11.2019

Neubau Mehrfamilienhaus, Porrentruy (JU)

09.2019

Neubau Kinder- und Jugendheim, Laufen (BL)

09.2019

Espace Birse Quartierplan, Malleray-Bévilard (BE)

06.2019

Mehrzweckhalle Les Bois (JU)

04.2019

Testplanung Grellingen (BL), Wettbewerb

04.2019

Centre de recherche et de conservation des collections archéologiques et paléontologiques du canton du Jura

04.2019

Neubau begleitetes Wohnen, Basel (BS)

03.2019

Erweiterung Haute École de santé (HEdS) de Genève/Procédure sélective, Genève (GE), 3. Rang - 1. mention

01.2019

Patinoire de Porrentruy

11.2018

Neubau einer offenen Schule auf der Hochebene, Prêles (JU), 2. Rang

11.2018

Neubau ZHAW Winterthur (ZH), Wettbewerbsbeitrag

11.2018

Neubau EGK Hauptsitz, Laufen (BL)

08.2018

Verpflegungszentrum, Bure (JU)

02.2018

Neubau Hauptsitz ITU, Genf (GE), 2. Rang

12.2017

Sanierung Mehrfamilienhaus Bruderholzstrasse, Basel (BS)

09.2017

Neubau A1 Gebäude mit Mischnutzung, Delémont (JU)

09.2017

Renovierung St. Marcel Delémont (JU)

03.2017

Hôtel des Archives Genève (GE), 5. Rang

10.2016

Erweiterung der Schule und Sporthalle, Estavayer-le-Lac (FR), 2. Rang

10.2016

Riburger Hof, Riburg (AG): Empfehlung der Jury

10.2016

Patientenhotel und Alterswohnungen, Bellikon (AG), 1.Preis

10.2016

Berufsschul-Campus CEJEF, Delémont (JU)

08.2016

ETH Zürich Neubau Labor- und Bürogebäude HPQ, Zürich (ZH), 6. Rang

08.2016

Méandrail - Raiffeisenbank, Delémont (JU), 2. Rang

04.2016

Sanierung Schulhaus GOTTHELF PS HARMOS, Basel (BS)

04.2016

Route des Areneys, St-Légier (VD)

01.2016

Maison des Vins, Mont-sur-Rolle (VD)

01.2016

Sekundarschule, Gelterkinden (BL), 4. Rang

01.2015

Bürogebäude Polyadès, Delémont (JU)

01.2015

Sanierung Kaserne, Bure (JU), 1. Rang

01.2015

Sportzentrum, Le Locle (NE), 2. Rang

01.2014

Neubau ETH Zürich D-BSSE, Basel (BS), 2. Rang

01.2014

Neubau Uni Basel DSBG, Basel (BS), 2. Rang

01.2014

Neubau Schule, Sissach (BL), 2. Rang

12.2013

Laufstall, Wildenstein (BL)

11.2013

Altersheim, Altersgerechtes Wohnen La Promenade, Delémont (JU)

11.2013

Altersgerechte Wohnungen Residenz Mandchourie, Delémont (JU)

01.2013

Wohngebäude Klingelbergstrassse, Basel (BS)

01.2013

Neubau Seniorenresidenz Erlenmattpark, Basel (BS)

01.2013

Fondation St-George, Yverdon (VD)

01.2013

Golf & Country Club Basel, Hagenthal-le-Bas (F)

01.2013

Campus HES Delémont (JU), 2. Rang

01.2013

Studienauftrag Baustein 1 Erlenmatt, Basel (BS), 2.Rang

01.2013

Umbau Mediothek Gymnasium, Laufen (BL)

01.2013

Renovation Markgräflerhof, Basel (BS)

11.2012

Neubau DUBEY Schlosserei, Fontenais (JU)

06.2011

Neubau Medtech-lab, Delémont/Courroux (JU)

01.2011

Renovierung Notre-Dame de l’Assomption, Courgenay (JU)

01.2011

Renovierung Kapelle Les Ursulines, Delémont (JU)

01.2011

Innodel - Quartierplanung in Etappen, Delémont (JU)

05.2009

Altersgerechtes Wohnen «Wohnen an der Birs», Grellingen (BL)

01.2009

Neubau Ecole jurassienne du bois, Delémont (JU)

06.2008

Umbau Altstadthaus, Delémont (JU)

12.2007

Umbau Frauenklinik Hôpital du Jura, Delémont (JU)

02.2007

Neubau Wohnheim TANGRAM, Bubendorf (BL)

05.2004

Renovation Schloss, Delémont (JU)

01.2004

Umnutzung British American Tobbaco, Boncourt (JU)

01.2003

Neubau Bürogebäude, Delémont (JU)

01.2002

Renovation Kirche St-Germain, Porrentruy (JU)

Innodel - Quartierplanung in Etappen, Delémont (JU)

Bauherr
Innodel - Porte technologique du Jura
Ausführung
ab 2011
Kosten
-
Ort
Delémont

Für die nachhaltige wirtschaftliche Entwicklung der Region zeigt das Projekt INNODEL das Potential des Areals auf. Die Studie integriert die bestehenden Module von Creapole der ersten Etappe und erweitert das Gelände um Flächen für Industrie, Administration und Freizeit, eingebettet in eine grüne Parklandschaft. Zur Adressbildung trägt das markante Bürogebäude "Park Avenue“ bei, das im modularen System Büroflächen und Start-Ups aufnehmen kann. Der Kopfbau beherbergt Konferenzräume, Hotel, Ausbildungsräume, Restaurant und Caféteria. Das Areal bietet Potential für 665 Arbeitsplätze auf insgesamt 26'500 m2.